Beard, Moustache, Sideburn Transplantation

Bart-, Schnurrbart- und Sideburn-Transplantation

Die Präsenz und Form von Bart und Schnurrbart sind ebenso wichtig wie das Vorhandensein von Haaren, um eine ästhetische Integrität bei Männern zu erreichen. Auch wenn ein Mann seinen Bart oder Schnurrbart nicht lange wachsen lässt, ist die Anwesenheit von Bart und Schnurrbart das Symbol der Männlichkeit. Sie bedeuten Selbstwertgefühl und eine ästhetische Erscheinung für Männer.


Eine Reihe von Gründen kann für den Mangel an Bart mit einem Mann verantwortlich sein. Die meisten dieser Gründe sind erblich, das heißt genetisch bedingt. Laserdepilation, chirurgische Eingriffe, Verbrennungen oder Unfälle können zusätzlich zu Bartverlust führen. Bart und Schnurrbart können auch aufgrund bestimmter Autoimmunkrankheiten und der niedrigen Testosteronspiegel (das männliche Hormon) verloren gehen. Wenn Zweifel an einer organischen Störung bestehen, sollte der Testosteronspiegel unbedingt kontrolliert werden.

Ähnlich wie bei Haarausfall ist es bei Bart- und Schnurrbartverlust nicht möglich, durch kosmetische Produkte oder medizinische Behandlungen einenneuen Bart oder Schnurrbart zu züchten. Die dauerhafte Lösung für Bart- und Schnurrbartverlust ist die Barttransplantation

Die Verwendung von Bart- und Schnurrbart-Transplantationsoperationen nimmt in der nahöstlichen Region, wo Bart und Schnurrbart eine besondere Bedeutung für Menschen haben, rapide zu, was auch für unser Land gilt. Ein wachsendes Bewusstsein für die Möglichkeit der Bart- und Schnurrbarttransplantation, die Entwicklung neuartiger Transplantationsmethoden wie die FUE-Haartransplantation und die Ergebnisse der natürlichen Haartransplantation, die dank der verbesserten Technologie erzielt werden, sind die wichtigsten Gründe für diese Situation.

Was bedeuten Bart, Schnurrbart, Sideburntransplantation?

Die Barttransplantation besteht aus der dermalen Extraktion von Haarfollikeln – die genetisch resistent gegen Ausfall sind – auf der hinteren Kopfhaut zwischen den Ohren und der dermalen Transplantation dieser Follikel an der Stelle, an der Barthaare wachsen sollen. Die transplantierten Haarfollikel fallen nicht ab und das Ergebnis ist dauerhaft.

Wer kann eine Bart- oder Schnurrbartverpflanzung haben?

Bei Männern, die überhaupt keinen Bart haben, können jene Männer, die Flecken von nicht behaarten Teilen auf den Bart- und Schnurrbartregionen haben oder die einen zerstreuten Bart haben, eine Barttransplantationsoperation duchführen

Zusätzlich zu ihnen kann Barttransplantation auch bei jenen Männern durchgeführt werden, die Narben im Gesicht haben, die durch Pickel, Verbrennungen oder Einschnitte entstehen, um diese Narben zu verbergen.

Jene Männer, die das Aussehen eines stoppeligen Bartes mögen und ihre Koteletten wachsen lassen wollen, aber die einen zerstreuten und spärlichen Bart haben, werden oft auch einer Barttransplantation unterzogen.

Bart- und Schnurrbart-Transplantation kann auch ohne Bartverlust durchgeführt werden, um das Muster des Bartes und Schnurrbartes zu verändern.

Kann jeder eine Bart-Schnurrbart-Transplantation durchführen lassen?

Jede einzelne Person, die Haarfollikel auf der hinteren Kopfhaut zwischen den Ohren hat, kann eine Bart-Schnurrbart-Transplantation Operation haben.