Botulinum-A Anwendung - Kosmetische Chirurgie Türkei

Botulinum-A Anwendung

Botulinum-A anwendung

Durch Mimiken in der oberen Hälfte des Gesichts enstehen Falten,welche hauptsächlich in den Augenwinkeln,zwischen den Augenbrauen und auf der Stirn auftreten.Diese können mit Botulinum-A behandelt werden.
Botulinum-A injektionen wurden Anfangs der 70 er Jahre zuerst bei Patienten mit Schielaugen und ab den 90 er Jahren in der Behandlung von Ästetik Patienten angewendet. Von Anfang an waren die Ergebnisse erfolgreich und dadurch wurde Botulinum-A populär.

Was ist Botulinum-A ?

Der Hauptbestandteil von Botulinum-A ist ein Toxin (Clostridium Botolinium) welches aus einer Bakterie erhalten wird,welches zur Vergiftung von Lebensmittel führt Dieses Toxin wird bearbeitet und danach als Arznei hergestellt.

zur_info_small

 

 

Was sind die Auswirkungen von Botulinum-A ?

In dem Bereich wo Botulinum-A angewendet wird,werden die Nerven und dessen Umgebung von 1-2 cm betäubt.Dadurch können die Muskeln sich nicht bewegen,was widerum dazu führt, das sich keine weiteren Falten bilden können.

Wie und wohin wird Botulinum-A angewendet ?

Botulinum-A wird den Regeln gemäss verdünnt und danach um die Augenwinkel, zwischen die Augenbrauen und an bestimmte Stellen der Stirn mit einer sehr dünnen Spritze injektiert.

Wo findet die Botulinum-A Injetion statt ?

Dies ist ein sehr einfacher Eingriff und kann in einer Arztpraxis durchgeführt werden.

Wie lange dauert die Botulinum-A Anwendung ?

Nur ein paar Minuten.

Tut Botulinum-A weh ?

Nein, da man zuerst die angegebenen Stellen mit einer creme betäubt und danach sehr dünne Spritzen verwendet auch Insulinspritzen genannt.

Wann sieht man das Ergebnis und wie lange hält Botulinum-A an ?

Spätestens nach 7-10 Tagen sieht man das Ergebnis und es hält bis zu 4-6 Monaten an.Danach sollte man die Injektion erneuern.Bei jeder Anwendung verlängert sich die Wirkung und Anhaltedauer.

Entfernt Botulinum-A Falten ?

Sind diese Falten oberflächlich so ja.Sollten jedoch ihre Falten sehr stark und tief sein, so sollte man zusammen mit Botulinum-A auch Filler anwenden. Desto früher man mit Botulinum-A beginnt, desto mehr kann man tiefe Falten schonen.

Verändert sich der Gesichtsausdruck durch Botulinum-A ?

Durch die Anwendung von Botulinum-A werden die Muskel betäubt und dadurch werden ihre Gesichtszüge sanfter Aussehen. Aber der Gesichtsausdruck verändert sich nicht.

Wie sieht man nach der Botulinum-A Anwendung aus ?

Nach der Botulinum-A Anwendung sieht die Haut viel jünger und frischer aus. Dies führt zu einem besseren Selbstvertrauen und die Patienten sind sehr zufrieden mit ihrem neuen Aussehen.

Was sollte man nach einer Botulinum-A Anwendung beachten ?

Nach der Anwendung sollte man 1-2 Stunden den Kopf nicht nach vorne hängen lassen.

Ist Botulinum-A schädlich ?

Nein,da dies nur lokale Behandlungen sind,kann Botulinum-A sich nicht verbreiten oder ins Blut geraten.

Wer ist nicht geeignet für Botulinum-A ?

Personen mit Muskelproblemen und schwangere Frauen sollten kein Botulinum-A anwenden lassen.

Ist Botulinum-A zugleich ein Filler ?

Nein,Botulinum-A kann nicht als Filler verwendet werden.

In welchen Bereichen kann Botulinum-A ausserdem angewendet werden ?

Botulinum-A wurde knapp vor 40 Jahren zuerst bei Schielaugen angewendet. Heutzutage wird Botulinum-A auch bei der Injektion der Schweissdrüsen verwendet.Ausserdem wird Botulinum-A für die Beahndlung von Migräne angewendet,da es die Atacken und die Schmerzen lindert.

Welche Nebenwirkungen hat Botulinum-A ?

Manchmal können blaue Flecken an den Spritzstellen auftreten und sehr selten könen 1-2 Tage lange Kopfschmerzen anhalten.In sehr seltenen Fällen kann das Augenlid sich durch falsche Injektion schliessen, wofür man warten muss,bis die Wirkung vom Botulinum-A nachlässt.

Kann sich durch Botulinum-A der Blick ändern ?

Sollte Botulinum-A falsch angewendet werden, so kann sich der Blick ändern.Daher sollte man darauf achten, Botulinum-A in sicheren Händen ausführen zu lassen.