Was ist Haartransplantation? - Haartransplantation Türkei und Kosmetische Chirurgie Türkei

Was ist Haartransplantation?

Haartransplantation

Warum wird Haartransplantation benötigt?

Eines der auffälligsten Punkt auf den ersten Blick ist unsere Haar. Die Qualität, Qualifikation, Farbe und Länge unserer Haare sind anders und wir haben alle unterschiedliche Formen und Frisuren und wir tun unser Bestes, so dass unsere Haare schön aussehen.

Die Farbe, der Stil und die Länge unseres Haars geben Hinweise bezüglich unserer Positur zum Leben, unseres Stils, Geschmäcke und Neigungen. Während ein haariger Kopf mit der Jugend identifiziert wird, lässt Haarverdünnung uns älter scheinen.

Die Personen, die mit Haarverlust begegnen, fühlen sich im sozialen und kulturellen Leben unvollständig und nach einer Weile hat man auch der Verlust des Selbstvertrauens. Diese negative Wahrnehmung beeinflusst die Einzelpersonen in jeden Aspekt des Lebens. Gerade deshalb sind unsere Haare für uns wichtig.

Trotz der negativen Auswirkungen sind 50 % der allen 50-jährigen Männern mit dem Haarausfallproblem konfrontiert. Um dieser Situation zu befreien, versuchen Einzelpersonen viele verschiedene Behandlungsmöglichkeiten oft Jahre lang. Leider ist das Wachstum der Haare, die wegen medizinischen Behandlungen verloren wurden, nicht möglich durch medizinischen Behandlungen und Haartransplantation ist die wirksamste bekannte Behandlung von Haarausfall in unserer modernen Welt.

Die Geschichte der Haartransplantation Techniken

Das Abenteuer der Haartransplantation begann in den 1940er Jahren. Im Jahr 1998 wurde mit der Entwicklung der Technik “Follikulare Einheit Transplantation”, wurden natürliche und ästhetische Haartransplantationen durchgeführt und die Grundlagen der modernen Haartransplantation wurden festgestellt. Im Jahr 2003 wurde die FUE Methode, in der jeder Haarfollikel einzeln entnommen wird definiert und ist als der Goldstandard für Haartransplantation Techniken bezeichnet.

Moderne HT Operationen

Die Haartransplantationschirurgie kann im kurze als die Übertragung der Haarwurzel von der Rückseite des Kopfes auf die von dem Haarausfall betroffenen Bereichen beschrieben. Es kann auch als eine Art der Verschiebung genannt werden.

Das Haar auf der Rückseite den Kopf wissen wir als das Spende-Haar, das lebenslang die Kapazität zum wachsen besizt. Wenn diese Haarfollikel auf die leere Bereichen transportiert werden, verlieren sie nicht ihre Fähigkeit zum Haarwachstum und Haarverlängerung. Die dominanten Spendebestandteile entwickelt die wissenschaftliche Grundlage der Haartransplantation.

Jede Person, die mit genügend Spendehaarfollikel auf der Rückseite des Kopfbereichs, ist ein Kandidat für die Haartransplantation. In der Vergangenheit waren die Leute mit Haarausfallprobleme nicht geeignete Kandidaten Haartransplantation. Aber heute mit Hilfe der Entwicklung der modernen Techniken kann jeder, der schon in Vergangenheit Haarausfallprobleme erlebt hat, kann schon Haartransplantation haben.

Was wir heute mit FUE Haartransplantation erreichen wollen ist nicht nur das Wachstum von übertragenen Wurzeln, sondern ein natürliches aussehendes Ergebnis. Niemand will, dass er eine Haartransplantationsoperation erlebt.

In den letzten Jahren wurden große Fortschritte für Haartransplantationschirurgie erhalten und findet keine Patch oder Kopfsteinpflaster aussehende Ergebnisse statt. Statt diese Anwendungen hat man heute Einzeln- Haar-Wurzel-Transfer, Mikro- und Mini-Prothesen.

Anhand Verwendung von sanften, subtilen Haarfollikel und die neue und verbesserte chirurgische Instrumenten ermöglichen Chirurgen natürlich aussehende und erfolgreiche individuelle Haartransplantationen zu verwirklichen.

Der Gebrauch der Haarwurzeln, die eine einzelne Haarschaft enthalten, gibt einen natürlichen und glatten Übergang für Haarlinie. Das Schaffen eines neuen Haaransatzes verlangt immer chirurgische Erfahrung und künstlerische Fähigkeiten. Wenn Sie eine Person beobachten, die keine Haarverdünnung hat, werden Sie leicht begreifen, dass die Haarlinie aus sehr dünnen und sanften Haarschäften besteht, geht es als eine Gerade nicht weiter, und die Haarwurzeln werden dicker zum Vorderteil.

Die Nebenwirkungen von modernen Haartransplantationsmethoden schließen milden Schmerz und Unbequemlichkeit im Anschluss an die Operation ein, und in seltenen Fällen dauern eine milde Schwellung im Augenkonturenbereich und die rote Punkten und die Schorfen auf der Empfängerfläche. Diese können ungefähr eine Woche beobachtet werden. Narbe, Infektion oder Blutung sind fast nie erfahren. Moderne Haartransplantationschirurgie ist eine chirurgische Operation, die für die Patienten bequem ist, und ermöglicht die voraussagbare Ergebnisse und befriedigt die Patienten.

Der Haarausfall ist ein andauernder Prozess, der eine Lebenszeit nimmt. Wenn der Haarausfall nicht anhält, und wenn die Person wünscht, dichteres Haar zu haben, können Haartransplantationen wiederholt werden, um das gewünschte Ergebnis zu erzielen. Eine große Zahl von Haarwurzeln wird innerhalb einer einzelnen Sitzung durch moderne Haartransplantationstechniken erhalten; deshalb ist eine kleinere Zahl von Operationen erforderlich, um das gewünschte Ergebnis zu erreichen.

Was bedeutet Haartransplantation?

Unter Haartransplantation versteht man das Verfahren, dass die Haarwurzeln, die aus genetischen Gründen nicht ausfallen, werden aus dem Spenderbereich in hinterem Kopfbereich zwischen den Ohren entnommen und werden an der nötigen Stelle verpflanzt.

Ist die Haartransplantation eine dauerhafte Operation?

Die Haartransplantation ist eine dauerhafte Operation. Die Haarwurzeln, die während der Haartransplantation entnommen werden, sind genetisch widerstandsfähig gegen die Haarausfallwirkungen des Testosterons. Die verpflanzten Haare bleiben lebenslang auf der Empfängerfläche. Es wäre keine Bedeutung für Haartransplantation, wenn die verpflanzte Haare nach der Operation ausfallen würden.

Sind die Haarwurzeln oder Haarschäfte während der Haartransplantation verpflanzt?

Die “FU” (follicular unit – follikulare Einheit), d.h. Haarfollikel werden während der Haartransplantation verpflanzt. Die Haarwurzeln (follikulare Einheit) sind anatomische Einheiten, die einzelne, verdoppelte, dreifache oder vielfache Haarschäfte enthalten können. Da die Haarwurzeln eine anatomische Vollständigkeit besitzen, ergeben sich natürlich aussehende, ästhetische und effiziente Ergebnisse.

Wo ist die Entnahmefläche für Haartransplantation?

Die Haarwurzeln (follikulare Einheit) werden besonders aus dem Gebiet zwischen den Ohren und Nacken entnommen. Die sind widerstandsfähig gegen Haarausfall und besonders verdichtet auf diesem Bereich. Insofern fallen die verpflanzte Haare nicht aus und das Ergebnis nach der Haartransplantation ist dauerhaft.

Was bedeuten die Zahlen, die für die Haartransplantation gegeben sind?

Der Betrag, der bei Haartransplantation übertragen wird, bezieht sich auf die Anzahl der Haarwurzeln. Wenn wir über die Anzahl der Haarsträhne reden, kann die Anzahl verdoppelt oder noch mehr sein. In diesem Sinne kann es für die Patienten verwirrend sein, wenn die vorgeschlagenen Zahlen sich auf die Anzahl der Haarschäfte beziehen. Wenn wir davon halten, dass jede Haarwurzel (follikuläre Einheit) mehr als ein Haarschaft hat, dann werden eigentlich zwischen 8000 und 10000 Haarschäfte verpflanzt, wenn 3000 Haarwurzeln verpflanzt werden.